Von Moehren, dem Winter und von einem Stadtmenschen.

Es ist ja schon oefter vorgekommen, dass mich Leser bezueglich der Tatsache gelobt haben, dass ich auch von meinen Misserfolgen berichte. Danke Danke. Ich halte das fuer ganz normal. Misserfolge gehoeren dazu. Leute, bei denen nichts schief geht haben wir schon genug. Leute, die alles richtig machen und sich nie irren gibt es wie Sand am Meer. Ich fuer meinen Teil halte mich nicht fuer so vermessen.
Missgeschick oder Dummheit?

Ob man es nun ein Missgeschick oder Dummheit nennen soll, muss jeder fuer sich selbst entscheiden. Da ist mir naemlich wieder mal so ein Ding im Garten passiert, bei dem ich mir sicher bin, es waere mir nicht passiert, wenn ich nicht ehemaliger Stadtmensch waere und eigentlich von Gartendingen kaum eine Ahnung haette.

Im letzten Fruehjahr hatte ich gut 20 Meter Moehren ausgesaet. Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich wieder mal viel zu dicht gesaet habe, und selbst spaeter beim Ausduennen immer noch viel zu viele stehen gelassen habe, ist da auch nicht sonderlich was draus geworden. Viele winzig kleine Moehrchen, kaum fingerlang, einige etwas groessere, die sich aber fast alle verzweigt hatten und nur ganz wenige, die man auch als Moehre haette bezeichnen koennen. Aber ich kann damit leben. Muss sie ja nicht verkaufen und die Zeit die ich zum Putzen und Schaelen brauche, spielt bei der eigenen Ernte ja eher eine untergeordnete Rolle.
Da habe ich wohl was missverstanden

Irgendwie hatte ich im Hinterkopf, man koenne Moehren auch ueber den Winter im Garten belassen. Warum auch nicht, es gibt doch auch wilde Moehren bei uns, und denen macht der Winter doch auch nichts aus. Selbst in diversen Gartenbuechern kann man nachlesen, dass Moehren auch Frost ertragen und im Winter, bei frostfreiem Boden weiter geerntet werden koennten. So habe ich mich, nachdem die ersten Froeste angesagt waren, auch nicht weiter drum gekuemmert. Gut die Haelfte der Moehren standen noch im Garten. Das ging auch eine Zeit lang gut. Die ersten Froeste kamen, und den Moehren hat es nichts ausgemacht.

moehre-ist-nicht-winterhartMoehren sind eben doch nicht winterhart. Welch ein Glueck, es waren nur noch gelbe und weisse die so oder so einfach nur schrecklich schmecken.

Bis der grosse Dauerfrost ausgebrochen ist. Ab da war nichts mehr zu ernten. Ich war mir aber sicher, nach dem Frost koenne ich wie gehabt mit der Ernte fortfahren. Heute hatten wir den ersten wirklich schoenen Tag, milde Temperaturen, die Sonne schien, es war sogar moeglich, ohne Schal und ohne Handschuhe nach draussen zu gehen. Ein kleiner Vorgeschmack auf den Fruehling. So bin ich also raus in den Garten und wollte ein paar Moehren fuer die Kaninchen ernten. Daraus ist dann aber doch nichts geworden.
Nix mehr mit eigenen Moehren!

Von all den vielen Moehren war keine mehr geniessbar. Matschig, weich, vermodert, verfault, angefressen, also kurz gesagt, kein Moehreneintopf mehr fuer uns und nichts mehr zu knabbern fuer die Kaninchen in diesem Winter.

Lektion gelernt. Moehren sind nicht winterhart.

Ich frage mich, wo denn all das Saatgut herkommt, was wir so im Laden kaufen koennen? Wird das alles im Sueden produziert?
Aber auch in matschigen Moehren steckt noch etwas Gutes

Aber auch in so manch einem Missgeschick kann man bei genauerer Betrachtung etwas Gutes finden. Ich hatte verschiedene Moehrensorten ausgesaet. Rote, gelbe und weisse. Die roten hatte ich schon alle vor dem Winter geerntet und verspeist. Die gelben schmeckten eher fad, aber die weissen Moehren waren einfach schrecklich. Selbst die Kinder, die schon mal gerne an einer Moehre knabbern, haben sie mir regelmaessig wieder auf den Teller gespuckt. So habe ich mir durch mein Missgeschick viele bespuckte Teller und viel Gezeter beim Abendessen erspart.
http://neulichimgarten.de/blog/dies-und-das/sind-moehren-winterhart/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s