Marc Faber: „Ich muss jedes Mal lachen“

quelle:http://de.ibtimes.com/

Marc Faber in einem Interview mit CNBC: „Ich weiß nicht, was geschehen wird, doch weiß ich was geschehen sollte. Griechenland sollte SOFORT aus dem Euro aussteigen und den Bankrott, vor allem gegenüber ausländischen Investoren anmelden. Weil wenn sie (die Griechen) Verpflichtungen gegenüber ausländischen Investoren haben, dann ist das der Fehler der Bürokraten in Brüssel,“ sagte Faber.

Die Griechen wollen nicht aus dem Euro aussteigen, weil sie genau wissen, dass die Drachme 70 Prozent weniger wert sein wird, als der Euro. Gleichzeitig wollen sie den Sparmaßnahmen entgehen, die ihnen einen Verzicht auf 50 Prozent ihrer Löhne und Sozialleistungen abverlangen. Diese Sparmaßnahmen sind aber notwendig, um den griechischen Haushalt wieder in Ordnung zu bringen, erklärte Faber.

„Ich muss jedes Mal lachen, wenn Leute über Sparmaßnahmen reden. Fakt ist doch, dass zwischen dem Jahr 2000 und dem Jahr 2011 die Staatsausgaben der Eurozone um 76 Prozent angestiegen sind. Wo sind denn hier die Sparmaßnahmen? Staatsausgaben im Verhältnis zum BIP sind von 44 auf 49 Prozent angestiegen. Nirgends gab es Sparmaßnahmen! Die Staatsausgaben werden weiterhin steigen. Und wahrscheinlich werden die zusätzlichen Ausgaben einfach mit höheren Steuern finanziert. Höhere Steuern geben den Bürokraten mehr finanziellen Spielraum, damit diese mehr Regulierungsbehörden erschaffen können, um Firmen zu behindern und Firmenentwicklungen zu stören“, so Faber.

dazu:http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7_z0loM3ros

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s